Kindheit in Peru

Eine Erhebung des Deutschen Roten Kreuzes besagt, dass mehr als 20.000 Kinder auf den Straßen der Hauptstadt Lima leben oder arbeiten. Arbeitende Kinder gehören zum gewohnten Bild. Schon die Kleinsten müssen mithelfen, damit ihre Familien überleben können. Oft wird dadurch der Schulbesuch vernachlässigt. Ohne Schulbildung haben sie jedoch keine Chancen für eine erfolgreiche Lebenplanung.

Hier finden Sie einige Bilder aus den Lebensumständen unserer Jugendlichen, bevor sie in das Projekt aufgenommen wurden.

Das Zuhause einer vielköpfigen Familie!

Die Wasserstelle für das Trinkwasser!

Kinder als Händler auf einem lokalen Markt; sie haben keine Zeit für Schule und eine Ausbildung.

Deutsch Spanisch Englisch 
  • Schriftgröße verändern:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern
ownCloud der Peru-Aktion
Intranet Aktiv Mitarbeitende klicken hier, um Zugang zu unserem Server zu bekommen. Login
Rundbriefe der Peru-Aktion -----> (Bild anklicken!)
Spendenaufruf
Sie möchten unseren Rundbrief regelmäßig lesen?
Wenn Sie sich hier registrieren, wird Ihnen der Rundbrief kostenfrei per Mail zugestellt!
Lage der Projekte

lageplan_neu


Klicken Sie hier, um weitere Hinweise über die geografische Lage der beiden Projektstandorte zu sehen.