Kooperation mit dem Verein Centro Yanachaga in Perú

Das Projekt Prosoya ist ein peruanisches Projekt und muss nach peruanischem Recht geführt werden. Deshalb wurde bereits 1990 ein peruanischer Trägerverein gegründet, der das Projekt verantwortlich gegenüber den peruanischen Behörden vertritt. Dieser Verein hieß anfänglich PROSOYA und seit 2012 Centro de Educación y Desarollo Yanachaga (kurz: Centro Yanachaga). Der Vorstand dieses Vereins (consejo directivo) besteht aus Leena Hokkanen, Annerose Klemm und Roberto Funk - alle leben seit langen Jahren in Lima und sind sehr erfahren in der Leitung und Steuerung von sozialen Projekten.

Centro Yanachaga ist von den peruanischen Behörden als ONG (Nicht-Regierungs-Organisation) anerkannt und berechtigt, Heranwachsende auszubilden und zu beherbergen.

Die Peru-Aktion und Centro Yanachaga sind "Schwestervereine". Beide haben Ende 2012 eine Vereinbarung getroffen, welche die Kompetenzen und die Art der Zusammenarbeit regelt:

  • Die Peru-Aktion ist verantwortlich für die Bereitstellung der finanziellen Mittel und hat Mitspracherechte bei Einstellung des Leitungspersonals, bei der Verwendung investiver Mittel und bei der Gestaltung des pädagogischen Konzeptes. Selbstverständlich nimmt die Peru-Aktion ihre Aufsichtspflichten wahr durch Kontrolle der monatlichen Buchhaltung und der Jahresbilanzen sowie durch jährliche Evaluationen vor Ort.
  • Die Peru-Aktion hat dem Centro Yanachaga das Recht erteilt, die Grundstücke und Gebäude für den Betrieb des Projektes kostenfrei zu nutzen.
  • Centro Yanachaga ist verantwortlich für das "Tagesgeschäft" - also für den Betrieb gemäß der peruanischen Gesetze, für die Auswahl und Einstellung von Mitarbeitern, für die Aufnahme der Schüler und Schülerinnen und für die Durchführung von Investitionen und Baumaßnahmen.
Deutsch Spanisch Englisch 
  • Schriftgröße verändern:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern
ownCloud der Peru-Aktion
Intranet Aktiv Mitarbeitende klicken hier, um Zugang zu unserem Server zu bekommen. Login
Rundbriefe der Peru-Aktion -----> (Bild anklicken!)
Spendenaufruf
Sie möchten unseren Rundbrief regelmäßig lesen?
Wenn Sie sich hier registrieren, wird Ihnen der Rundbrief kostenfrei per Mail zugestellt!
Lage der Projekte

lageplan_neu


Klicken Sie hier, um weitere Hinweise über die geografische Lage der beiden Projektstandorte zu sehen.