Infrastruktur und Kommunalentwicklung

Die Projektarbeit hat auch das Ziel, die Lebensbedingungen der armen Bevölkerung in den Dörfern Huancabamba und Quillazú und in der Region zu verbessern. Dazu gibt es verschiedene Initiativen:

Der Trockenofen

Ein Trockenofen in PROSOYA, gestiftet von der Deutschen Botschaft in Lima, bietet die Möglichkeit, verderbliche landwirtschaftliche Produkte zu trocknen und damit haltbar und transportfähig zu machen. Mais und einige Knollenfrüchte werden anschließend zu Mehl gemahlen. Auch Familien des Dorfes können diese Anlage nutzen.

Brandrodung und Wiederaufforstung

Die Wiederaufforstung ist ein wichtiges Anliegen für die Region. Die Bauern sind es gewohnt, für neue Felder den Wald an den Steilhängen abzubrennen. Diese Brandrodung hat das empfindliche Ökosystem des Bergurwaldes schon erheblich gestört. PROSOYA führt Wiederaufforstungsprogramme mit Hilfe der eigenen Baumschule durch, an denen die Dorfbevölkerung beteiligt wird. In gewissen Abständen finden Zusammenkünfte mit Landarbeitern des Dorfes und der Umgebung statt. Projektmitarbeiter vermitteln Kentnisse in ökologischem Landbau, Forstwirtschaft und anderen Bereichen.

Die Brücke über den Yanachaga

Im Jahr 2000 konnte mit finanzieller Unterstützung des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) eine feste Brücke über den Rio Yanachaga gebaut werden.

bruecke

Dadurch verbesserte sich die Infrastruktur ganz erheblich, da nun die Versorgung der Dorfbevölkerung, deren Felder sonst nicht erreichbar wären, auch während der Regenzeit gesichert ist.

Mütterklub

Deutsch Spanisch Englisch 
  • Schriftgröße verändern:
  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern
ownCloud der Peru-Aktion
Intranet Aktiv Mitarbeitende klicken hier, um Zugang zu unserem Server zu bekommen. Login
Rundbriefe der Peru-Aktion -----> (Bild anklicken!)
Spendenaufruf
Sie möchten unseren Rundbrief regelmäßig lesen?
Wenn Sie sich hier registrieren, wird Ihnen der Rundbrief kostenfrei per Mail zugestellt!
Lage der Projekte

lageplan_neu


Klicken Sie hier, um weitere Hinweise über die geografische Lage der beiden Projektstandorte zu sehen.